index003017.jpg index003016.jpg index003015.jpg index003014.jpg index003013.jpg index003012.jpg
Aktuelles
index003008.jpg index003007.jpg index003006.jpg index003005.jpg index003004.jpg index003003.jpg index003002.jpg
aktuelle Mitgliederzahl:
                  260
Förderverein Sauerländer Besucherbergwerk Bestwig-Ramsbeck e.V.
Zum Seitenanfang

Überdachung des Rauchgaskanals fertiggestellt 

Der Rauchgaskanal ist ein Bauwerk aus der Bergbauvergangenheit des Ortes Ramsbeck. Er stellt als gemauerter Kanal eine Verbindung von der Hüttenanlage an der Valme bis zum Kamin am Bastenberg dar. Von 1870 bis 1907 wurde er genutzt, um bei der Verhüttung entstehende giftige Abgase von der Wohnbebauung wegzuleiten.

Ein Teilstück des Kanals ist über eine Länge von ca. 20 m zweizügig; dieser Streckenabschnitt ruhte ca. 100 Jahre im Erdreich und wurde so auch vor Witterungseinflüssen geschützt.

 

Der Förderverein Sauerländer Besucherbergwerk Bestwig – Ramsbeck e.V. hat im Zuge der Schaffung des Bergbauwanderweges im Jahr 2011 von Hand den zweizügigen Rauchgaskanal freigelegt.  So kann er als bedeutender Teil des Bergbauwanderweges den Besuchern sichtbar und zugänglich gemacht werden.

 

Die Freilegung brachte die Gefährdung des Bauwerkes durch Kälte und Frost mit sich. Deshalb wurde der Beschluss gefasst, eine schützende Überdachung zu errichten, um das wertvolle Relikt auf Dauer zu erhalten.  

 

Die fachkundige Beratung bei Bau der Überdachung erfolgte durch Dipl. Ing. Hubertus Kreis vom Bauamt der Gemeinde Bestwig. Er entwarf auch die Bauzeichnung und erstellte die Statik. Die Zimmerarbeiten wurden von der Fa. Dominik Stratmann geleistet. Wie bei jeder der in den letzten 9 Jahren erfolgten Baumaßnahmen, ist auch hier die Eigenleistung des Vereins hervorzuheben. Hierzu zählt die gesamte Ausschachtung, Hilfen beim Aufbau und die Erstellung der gesamten Zaunanlage.

Hierdurch konnten die Gesamtkosten, die bei ca. 8.500,-- € liegen, erheblich gedrückt werden.

Finanziell wurde dieser Bau durch EU-Mittel aus dem LEADER-Programm gefördert

.

Der Vorstand dankt allen, die bei der Umsetzung dieses Projektes geholfen haben. Der Bergbauwanderweg hat eine weitere Bereicherung gefunden.

 

Siehe zum Rauchgaskanal auch:

http://www.foerderverein-sauerlaender-besucherbergwerk.de/mywebsite_035.htm

 

 

Das fertige Bauwerk
Freigelegter zweizügiger Kanal
Zustand vor der Freilegung

Neuer Flyer des Fördervereins 

Im Dezember 2018 ist die 4. Auflage des Flyers erschienen, mit dem der Förderverein sich vorstellt und auf seine Aufgaben und Ziele hinweist. Wir berdanken uns bei einem Vereinsmitglied, dass die Kosten hierfür gespendet hat.


Zum Flyer

http://www.foerderverein-sauerlaender-besucherbergwerk.de/FlyerFoerderverein2018.pdf

10 Jahre Förderverein Sauerländer Besucherbergwerk Bestwig - Ramsbeck e.V.

Am 27.01.2009 wurde der Förderverein im Bergbaumuseum Ramsbeck gegründet.

56 Personen sind an diesem Tage dem Verein beigetreten. Zur Gründungsversammlung hatte Bürgermeister und Geschäftsführer Ralf Péus eingeladen.

 

Zu Mitgliedern des Vorstandes haben die neuen Vereinsmitglieder gewählt:

1. Vorsitzender                                 Alfred Braun, Ramsbeck

2. Vorsitzender                                 Engelbert Prein, Ramsbeck

Schriftführer                                      Paul Gierse, Bestwig

Kassierer                                          Rainer Loerwald, Andreasberg

Beisitzer                                            Erhard Faber, Andreasdberrg

Beisitzer                                            Siegfried Haas, Heringhausen

Beisitzer                                            Frank Hermes, Ramsbeck

Beisitzer                                            Friedrich Schroeder, Ramsbeck

Beisitzer                                            Thorsten Wegener, Velmede

 

Das Foto zeigt den neuen Vorstand mit Bürgermeister Ralf Péus

 

 

                                                                             Das Jubiläumsjahr beginnen wir mit
                                                                             einer 
Fotoausstellung im Bergbaumuseum
                                                                             Ramsbeck nach der Mitgliederversammlung 

                                                                             am 23.03.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

            

Mitgliederversammlung und anschließende Bilderausstellung am 23.03.2019

Der Förderverein Sauerländer Besucherbergwerk Bestwig-Ramsbeck e.V. hat am Samstag, dem 23.03.2019 seine Mitgliederversammlung im kath. Pfarrheim in Ramsbeck durchgeführt. Hierzu konnte Vorsitzender Alfred Braun 47 Mitglieder, teilweise auch von weit angereist,  begrüßen.

 

Über den Geschäftsbericht und den Kassenbericht erhielten die Besucher einen umfangreichen Rückblick auf ein erfolgreiches Jahr. So wurden das Bergbaumuseum Ramsbeck unterstützt und Wanderungen auf dem Bergbauwanderweg geführt. Den Schwerpunkt der Aktivitäten bildete der Bau der Überdachung am zweizügigen Rauchgaskanal, eine Station des Bergbauwanderweges. Jetzt ist das freigelegte Mauerwerk vor Frost und Verfall geschützt.

 

Auch in diesem Jahr will der Förderverein den Bergbauwanderweg um Ramsbeck optimieren und aufwerten. So soll unter anderem ein verschüttetes Teilstück des Rauchgaskanals unterhalb des Kamins mit Muskelkraft freigelegt werden. Ein neuer Imagefilm, ehrenamtlich gedreht von einem Vereinsmitglied, dient als Grundlage für Werbemaßnahmen. Wir erwarten weiterhin Führungfen auf dem Bergbauwanderweg im Rahmen des Deutschen Wandertages.


Die Mitgliederzahl konnte auf 258 erhöht werden. Die Anfangszahl von 56 aus dem Jahr 2009 macht die deutliche Steigerung möglich.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 



Bei den einstimmigen Wahlen wurden Vorsitzender Alfred Braun
und die Beisitzer Werner Schirrey, Manfred Schreck und Ludger Kleine wiedergewählt. 
Als neue Beisitzerin im Vorstand wurde Anne-Karen Humpert gewählt. Neuer Beistzetr im Vorstand ist Rainer Loerwald. Neuer Kassenprüfer ist Willi Klostermann.


Zum diesjährigen Stollenfest am 28.07.2018 lädt der Vorstand schon jetzt alle Vereinsmitglieder und Interessierte ein. Es findet am Josephusstollen/Hütte "Alwine" in Ramsbeck statt. Die Veranstaltung findet in jedem Jahr am 4. Sonntag im Juli statt, also 2 Wochen nach dem Ramsbecker Schützenfestsonntag.

 

Das gemeinsame Singen des Bergmannslieders schloss die Tagesordnung ab.

 

Nach der Mitgliederversammlung fand um 20.00 Uhr die Eröffnung der Bilderausstellung "10 Jahre Förderverein Sauerländer Besucherbergwerk Bestwig-Ramsbeck" im Bergbaumuseum statt.

 

Nach der Begrüßung durch Vors. Alfred Braun mit einem Rückblick in die zehnjährige Vereinsgeschichte ging Bürgermeister Ralf Péus in seinem Grußwort auf die Bildung des Fördervereins und die vielfältigen Aktivitäten ein. Herr Péus ist gleichzeitig Vors. der Gesellschaftervetrsammlung für das Sauerländer Besucherbergwerk. 

Der Vorstand des Fördervereins freute sich über die zahlreichen Gäste; ihnen wurden ein Imbiss und Getränke gereicht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Ausstellung ist bis einschließlich 1. Mai geöffnet. Sie steht den Vereinsmitgliedern kostenfrei offen, andere Personen können sie unter Zahlung des Beitrages für einen Museumsbesuch besuchen.