index003017.jpg index003016.jpg index003015.jpg index003014.jpg index003013.jpg index003012.jpg
Aktuelles
index003008.jpg index003007.jpg index003006.jpg index003005.jpg index003004.jpg index003003.jpg index003002.jpg
aktuelle Mitgliederzahl:
                  276
Förderverein Sauerländer Besucherbergwerk Bestwig-Ramsbeck e.V.
Zum Seitenanfang
Weitere Ausgrabungen am
Rauchabzugskanal 
        

Vorstandsmitglieder des Fördervereins haben an einigen Samstagen von Hand einen Teil des verschütteten Rauchgaskanal oberhalb der Zweizügigkeit freigelegt. Jetzt ist der weitere Verlauf des Bauwerkes deutlich sichtbar. Die Arbeiten sollen fortgeführt werden.

Im Kanal stand eine mächtige Fichte, die entfernt werden musste. Probleme bereitete der Baumstumpf mit starken Wurzelarmen. Mühselig wurde der Stumpf freigelegt. So konnte er dann mit Auto und Seil vom Kanal weggezogen werden. Endlich. Jetzt kann leichter weitergegraben werden. 

Zur Stumpfentfernung - Film
Gedanken zum 9. November. Die Familie Marcus in Ramsbeck  

 

John Marcus und seine Familie besaßen ein Wohn- und Geschäftshaus (Kaufhaus) in Ramsbeck. Zur Familie, die in Ramsbeck gut integriert und für ihre Hilfsbereitschaft bekannt war, gehörten neben John Marcus seine Frau Antonie und die Töchter Clara, Paula und Hilde. 

Der Familie brachte nach vorhergehenden Demütigungen von John Marcus in Ramsbeck die Reichsprogrom-Nacht am 9. November 1938 das Ende des Geschäfts und der Familie Marcus. Das Inventar und der Warenbestand des Geschäfts wurden völlig zerstört. Damit begann auch für die gesamte Familie Marcus das große Leid. 

Seit dieser Zeit hatten die Juden einen gelben Stern auf der Kleidung zu tragen. 

Auf Initiative des Förderverein Sauerländer Besucherbergwerk Bestwig-Ramsbeck und mit Unterstützung fast aller Ramsbecker Vereine und Organisationen wurden an der Stelle, an der das Wohn- und Geschäftshaus der Familie Marcus gestanden hat, am 2. Mai 2016 sog. Stolpersteine durch den Künstler Gunter Demnig im Gehweg verlegt. 

Eine Gedenktafel erläutert in Bild und Text das Leben der Familie Marcus

 
        

. 

Familie Marcus
Das Wohn- und Geschäftshaus der Familie Marcus
Stolpersteine am 9. November 2021
Weiteres zur Familie Marcus
Die heilige Barbara, Schutzpatronin der Bergleute
 

Am 4. Dezember gedenken die Bergleute ihrer Schutzpatronin, der heiligen Barbara.
Leider musste die alljährliche Barbarafeier mit hl. Messe im Besucherbergwerk und somit unter Tage abgesagt werden. Hoffentlich klappt es im nächsten Jahr wieder.
Der Förderverein Sauerländer Besucherbergwerk hat am Stollen IV, Bergbauwanderweg Ramsbeck, eine Infotafel angebracht und im Stollen eine Barbarastatue aufgestellt. Am 4. Dezember wird durch Aufstellung einer Kerze der Schutzpatronin gedacht.


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



 

        

. 

Wer mehr erfahren möchte
Krippe im Josephusstollen
 

Auch in diesem Jahr hat der Förderverein Sauerländer Besucherbergwerk im Josephusstollen an der Hütte "Alwine" eine Krippe aufgestellt. Der Josephusstollen ist eine Station am Bergbauwanderweg Ramsbeck

Sehen Sie sich die liebevoll aufgebaute Krippe im beleuchteten Stollen an; es lohnt sich.

 

 

                             
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



 

        

.